Startseite | Bewertungen & Gastartikel | (Gastartikel) Schadet das lesen auf dem eBook Reader?

(Gastartikel) Schadet das lesen auf dem eBook Reader?

(Gastartikel) Schadet das lesen auf dem eBook Reader den Augen, oder kann man mit diesem gesund lesen?

Das Lesen auf dem Bildschirm schadet den Augen laut Experten auf keinen Fall. Man kann hier genauso gesund lesen, wie in jedem herkömmlichen Buch oder Zeitschrift. Denn die Hornhaut kann sich nicht abnutzen, wenn man viel liest, wie zum Beispiel ein Gelenk, das viel beansprucht wird. Dadurch können die Augen auf keinen Fall durch das Lesen mit einem eBook Reader geschädigt werden. Bei einem Test mit einem eBook Reader wurde dies auch ebenfalls nachgewiesen. Die Augen sind dafür da, dass sie sehen, dadurch können sie keinesfalls einen Schaden nehmen. Auch hat der Test mit einem eBook Reader ergeben, dass gerade Patienten mit nachlassenden Augen und schlechterer Sehweise gerade mit diesem besser lesen können, da die Schriftgröße hier nach Bedarf eingestellt werden kann.

Wobei handelt es sich um den e-Ink und warum ist er wichtig?

Als erstes sollte man vor allem den Vergleich zwischen PC und Laptop sowie einem eBook Reader lassen. Denn das Licht bei diesen Geräten ist völlig unterschiedlich und auf keinen Fall zu vergleichen. Denn ermüdet das menschliche Auge an PC und Laptop oder auch am iPad schneller, so ist dies bei dem eBook Reader nicht der Fall. Auf diesem Gerät können die Augen gesund lesen. Diese Geräte wurden extra für langes Lesen konzipiert und durch einen Test mit dem eBook Reader genauestens untersucht. Wenn der eBook Reader nach dem e-Ink Verfahren arbeitet, kann man problemlos mehrere Stunden am Stück lesen, ohne müde oder brennende Augen zu bekommen. Daher kann man mit dem eBook Reader auf jeden Fall gesund lesen, denn der Bildschirm ist nicht hell wie es am Computer oder Laptop der Fall ist. Ein Reader mit e-Ink hat keine eigene Beleuchtung nötig. Dieses kommt dem Lesen eines gebundenen Buches daher sehr nahe und daher ist ein eBook genauso gesund zu lesen wie ein gebundenes Buch. Bei einem eBook Reader sollte man deshalb immer darauf achten, dass dieser mit e-Ink versehen ist. Allerdings muss man sodann bei dem eBook Reader mit e-Ink immer darauf achten, dass genau wie bei einem gebundenen Buch auch, immer genügend externes Licht vorhanden ist (Außer es ist ein intere Beleuchtung eingebaut).

Wie sieht das Fazit aus?

“Ob man sich nun für ein eBook oder ein gebundenes Buch entscheidet, keines von beiden schadet den Augen, denn diese sind darauf ausgerichtet, dass sie sehen und vor allem auch lesen. Auch wenn die Augen brennen oder müde werden, ist dies nicht schädlich und bleibende Schäden können dadurch ebenfalls nicht entstehen. Leidet ein Mensch an einer Augenkrankheit, wie zum Beispiel Weit- oder Kurzsichtigkeit liegt dies in den Genen oder aber am Alter. Daher gibt es kein Ungesundes oder Gesundes Lesen – jedoch kann der Komfort mit einem eBook Reader durch die Verstellbarkeit der Größe der Krankheit ,entgegenwirken’.”

Anna Reichelt – München, Bayern

Hier unseren Artikel über Gesundes Lesen mit dem eBook Reader ansehen

6 Kommentare

  1. Daumen hoch! Was auch noch anzumerken ist, ist das man auch mit einer Brille ohne Probleme auf einem ebook Reader lesen kann.

  2. Danke für diese Information über den ebook reader

  3. Schöner Artikel zu dem Thema. Ich lese auch viel mehr und länger am Stück seit dem ich den eBook Reader – Kobo Glo – besitze. Es ist einfach nicht so anstrengend für die Augen

  4. Im großen und ganzen ist das E-Ink-Display praktisch wie bedrucktes Papier.

    Grüße

    Klaus

    • Hallo Klaus,

      natürlich geben wir dir hier Recht.
      Allerdings kannst du bei bedrucktem Papier keine Schriftgröße/Schriftart ändern und den Kontrast zur Helligkeit nicht anpassen.
      Das ist ja dann doch ein deutlicher Unterschied zu einem Papier..

      Viele Grüße

      Test-ebookreader.de Team

    • Ich stimme dem zu. mit dem EBook Reader kann man genauso lesen wie mit einem Buch, im dunkeln sogar noch viel besser!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen