Die Aktuellen Top 5 der eBook Reader:

  • Gesamtsieger
  • Qualitätssieger
  • Preissieger
  • Display-Sieger
  • Preis-Leist. Sieger

Kobo Glo

  • Sehr gute Leistung
  • Einfach Handhabung
  • Top Verarbeitung
  • Sehr gutes Preis-Leistungs Verhältniss
Zum Kobo Glo TestZum Shop
Kobo Glo eBook Reader

Amazon Kindle Paperwhite

  • Sehr lange Akkulaufzeit
  • Top Handling
  • Sehr gute Qualität
  • Großer Buchshop von Amazon
Zum Amazon Kindle Paperwhite TestZum Shop
Amazon Kindle Paperwhite Test

Pocketbook Basic

  • Übersichtlich
  • Einfach Bedienung
  • Sehr gute Funktionen
  • Gutes Handling
Zum Pocketbook Basic TestZum Shop
Pocketbook Basic Test

Kobo Aura HD

  • Genialer HD-Display
  • Top Qualität
  • Sehr gute Ausstattung
  • Funktionstalent
Zum Kobo Aura HD TestZum Shop
Kobo Aura HD Test

Sony PRS-T2

  • Schönes Design
  • Sehr gute Funktionen
  • Top Preis-Leistungs Verhältnis
  • Gutes Display
Zum Sony PRS-T2 TestZum Shop
Sony PRS-T2 Test
Sony PRS-T2

Herzlich Willkommen auf test-eBookReader.de. Auf diesem Internetportal finden Sie Testberichte zu den Top eBook Reader auf dem Markt. Wir testen jeden eReader auf die kleinsten Details und Bewerten die digitalen Lesegeräte anhand 4  Aspekten: Qualität (Verarbeitung), Leistung (Technisch), Display (Lesbarkeit) und Preis (Preis/Leistung). Es wird bewertet mit 1 Stern bis 5 Stern, wobei 5 Sterne das beste Ergebnis ist. Anhand von diesen Bewertungen ergibt sich dann unsere Gesamtnote!

eBook Reader Test

eBook Reader gibt es viele auf dem Markt. Unser eBook Reader Testing Team hat alle Geräte getestet, Experten Meinungen hinzugezogen und für Sie bewertet. Mit unserer Hilfe und unseren Testberichten finden Sie den richtigen eReader für sich!

Vorteile eBook Reader

Transport + klein
Gewicht + leicht
Komfortabilität + angenehm
Vereinfachung + simpel
Verfügbarkeit + schnell
Ökologie + schonend

Sehen sie hier alle Vorteile

Schont die Augen

Der eBook Reader schont dank seiner genialen Technologie die Augen. Das selbst leuchtende e-Ink Display ist in keinster Weise aggressiv für die Augen. Ebenso ist die automatische Anpassung des Kontrastes an die Helligkeit eine Wohltat für das Auge.

Alle Test eBook Reader

Alle eBook Reader Testberichte auf einem Blick

Test von eBook Readern

In dem heutigen Computer Zeitalter ist es nun so weit, dass das herkömmliche Buch scheinbar so gut wie ausgedient hat. Die neuen eBook Reader werden immer beliebter und auch komfortabler. Mehr als 1000 Bücher kann man sich auf die eReadern downloaden und das ist natürlich, wenn man viel unterwegs ist, sehr vorteilhaft. Schon alleine am Gewicht des Gepäcks macht sich das natürlich bemerkbar, denn wenn man als bekennende Leseratte viel unterwegs ist, haben solche eBooks nur Vorteile. Ein weiterer Vorteil solch eines eBooks ist, dass das Herunterladen eines Buches kostengünstiger oder sogar kostenlos ist, als die Anschaffung eines solchen.

Warum einen eBook Reader?

Dieses tragbare Tablet ist handlich, klein und ist nur unmerklich größer als ein Smartphone, so dass es in der kleinsten Tasche seinen Platz findet. eBook Reader werden schon von verschiedenen Herstellern angeboten und dies in den unterschiedlichsten Formaten. Auch die Preise variieren je nach Ausführung. Den Unterschied eines eBook Readers macht das Display aus, nicht nur im Vergleich zu anderen eBooks, sondern auch zu Tablet-PCs und dem Smartphone. Bei den eBook Readern kommen verschiedene Displays zum Einsatz, Top eReader weisen zumeist ein e-Ink-Displays (elektronisches Papier) auf. Das besondere an diesem Display ist, dass es keine aktive Hintergrundbeleuchtung benötigt und es trotzdem ein hervorragendes Schriftbild mit hoher Auflösung bietet. Was bei vielen Lesern vor allem ein Vorteil für die Augen ist, da diese nicht überanstrengt werden und man nicht so schnell ermüdet beim Lesen. Auch bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Lesen unproblematisch. Durch die neuen Test der eBook Reader wie beispielsweise vom Kobo Aura HD, Kindle PaperwhiteSony-PRS-T2 und auch Kobo Glo stellen wir fest, dass sogar das Lesen im Dunkeln kein Problem mehr ist. Außerdem arbeiten diese e-Ink-Displays ausgesprochen energieeffizient, sodass der Akku meistens mehrere Wochen hält. Ein ganz besonderer Vorteil, der eBook Reader ist derjenige, der auch für das Smartphone sowie den Tablet-PC zutrifft, die Veränderbarkeit der Schriftgröße und auch der Schriftart. Gerade für diejenigen, die an einer Sehbehinderung leiden, ist dies natürlich im Gegensatz zu einem herkömmlichen Buch ein wahrer Vorteil, was wiederum zu einer wesentlichen Verbesserung des Leseerlebnisses führt.

Vielfältige Möglichkeiten

Ohne eine Buchseite zu beschädigen kann man bei den eBooks Unterstreichungen sowie auch deren Löschungen vornehmen. Dank der Synchronisierungsfunktion können auch Wörter oder Begriffe entweder in einem Wörterbuch oder im Internet durch WLAN nachgeschlagen oder sogar übersetzt werden. Es gibt eine große Auswahl an eBook-Shops, in denen kostenlose Bücher heruntergeladen werden können. Das einzige Problem dabei ist, wenn man einen Kindle sein eigen nennt, dann kann man im Normalfall nur eBooks von Amazon lesen. Hier wurde eine Formatbegrenzung vorgenommen. Bei anderen Readern können auch zu meist ePub-eBooks zum Einsatz kommen. Bei dem Kindle lassen sich ePub-eBooks nur mit einem entsprechenden Konverter wie zum Beispiel Calibre umwandeln. Diese auf legale Weise allerdings nur ohne Kopierschutz (DRM).

Preise für ein eBook Reader

Heute sind die von uns getesteten eBook Reader schon für weit unter 130 EUR zu haben. Das Pocketbook Basic beispielsweise mit einem e-Ink-Display, ist bei Amazon bereits für 79,99 Euro zu bekommen. Der Kindle 4 Reader aber ohne Touchscreen für nur 79 Euro, der preisgünstigste eReader Txtr eReader Beagle soll sogar nur 10 Euro kosten, ist aber nicht vollwertig so wie die anderen und auch nicht zu empfehlen. Für die neueste Generation der eReader zahlt man 129 Euro. Dies ist natürlich ein enormer Preisrutsch, wenn man sich überlegt, dass der Kindle 2 im Jahre 2009 mit einem Preis von 359 Dollar auf den Markt kam.

eBook Reader im Test

In unserem Test der eBook Reader gab es nicht nur einen Sieger. Es ist nichts Ungewöhnliches, dass der Lesestoff per WLAN auf den Kindle Reader gelangt, aber dass es ihn mit 3G-Modul gibt schon. Mit dem Paperwhite 3G kann man jederzeit und von überall per Mobilfunk die eBooks auf seinen Reader herunterladen. Für diesen Komfort bezahlt man zwar seinen Preis (189 Euro), doch Vielleser, die ständig unterwegs sind, dürften diesen trotzdem zu schätzen wissen. Rund tausend Bücher passen problemlos auf den 2 GByte Speicher des Paperwhite und diese Bibliothek sollte ja auch irgendwann einmal ausgefüllt werden. Amazon setzt bei dem Paperwhite auf den neuen und auch dünneren Touchscreen. Egal ob ein Buch aufgerufen wird oder auch ein Menü, die Eingaben werden von dem Touchscreen sauber und auch zuverlässig erkannt. Auch unser test-eBookReader.de Team meint, dass ein paar zusätzliche Tasten an dem Lesegerät ganz hilfreich wären. Die einzige Taste an dem Paperwhite ist aber dennoch der Einschaltknopf. Ausgesprochen überzeugend ist bei dem Kindle allerdings die Kindersicherung und die große Buchauswahl bei Amazon, die mittlerweile eine Leihbücherei umfasst.

Der Kobo Glo eBook Reader hat das Expertenteam von Test-eBookReader.de mit seinen Fähigkeiten ebenfalls überzeugt. Eine Akku Laufzeit von bis zu 7 Wochen ist genial für Leute, die lange und oft auf Reisen sind. Im Gegensatz zu dem Kindle kann man mit dem Kobo Glo 2000 eBooks downloaden. Der Kobo eBook-Shop hat ein Angebot von 300.000 Buchtiteln. Somit ist die Auswahl wirklich umfassend genug. Aus 7 Schriftgrößen kann man sich die passende Schriftgröße aussuchen und somit lässt sich der Text auf dem Kobo Glo eBook Reader ganz individuell einstellen. So passt sich auch die automatische Silbentrennung ganz den Lesebedürfnissen an.
Alles in allem kann man sagen, dass die von uns getesteten eReader keine Nachteile für diejenigen aufweisen, die gerne und viel lesen. Von daher lohnt sich eine Investition in ein solches Gerät auf jeden Fall. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist was den Lesekomfort anbelangt optimal. Durch kostenlose Downloads vieler eBooks, wie es in den meisten eBook-Shops möglich ist, spart man sehr viel ein. Ein Lese Spaß ist so ein Reader auf jeden Fall.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen